Führen ohne Stress

80% der Deutschen erleben ihren Alltag als stressig. Betrachtet man nur die Führungskräfte liegt die Quote noch höher. Dieser Stress bleibt nicht ohne Folgen. Weder für die Betroffenen noch für das Unternehmen. Denn burnout-gefährdete Führungskräfte verlieren ihre Weitblick und ihre Leistungsfähigkeit. Oft färbt es auch auf die Mitarbeiter ab, so dass durch Stress und Burnout einer Führungskraft ganze Abteilungen ihre Leistungsfähigkeit einbüßen können.

Das Wissenschaftliche Institut der AOK hat ermittelt, dass sich der Produktionsausfall aufgrund psychischer Erkrankungen 2010 auf 26 Milliarden Euro belief.

Doch dem kann vorgebeugt werden. Die Teilnehmer entwickeln in dieser Veranstaltung passgenaue Präventions-Werkzeuge, damit es gar nicht erst so weit kommt und der Führungsalltag weiterhin gelingt.

Außerdem lernen ihre Führungskräfte Stress- und Burnout-Spiralen bei Dritten wie zum Beispiel Mitarbeitern oder Kollegen zu erkennen. So können Führungs- und Steuerungswerkzeuge gezielt genutzt werden, um Burnout-Gefahr schon vom Start weg zu verhindern.

Die Themen

  • Standortbestimmung
  • Burnout und Stress
  • Stressabbau
  • Stressvermeidung im Alltag
  • Werkzeuge zur Vermeidung von Burnout
  • Stress-Prävention im Führungsalltag

Ihre Mitarbeiter lernen

  • die Stresstoleranz zu erhöhen
  • Situationen zu entdramatisieren
  • Hindernisse zu bewältigen
  • Schnellentspannungs-Techniken
  • Erschöpfungsspiralen zu durchbrechen
  • leistungsfähig zu sein ohne auszubrennen
  • Burnout-Anfänge bei Mitarbeitern zu erkennen
  • durch Führung Burnout entgegen zu steuern

Seminarvarianten

Das Seminar biete ich ihnen in 3 grundsätzlichen Varianten an, so dass wir ihre Weiterbildungsziele punktgenau erreichen. Über die Variannten hinaus erfolgt selbstverständlich eine individuelle Abstimmung mit ihnen und ihren Zielen.